Wissen

Dammbalken
Die Deichwacht Hamburg-Mitte unterstützt die Hamburger Behörden durch das Schließen verschiedener Öffnungen im Hochwasserschutz zwischen der Oberbaumbrücke und dem Fischmarkt Altona. Planmäßig werden die Öffnungen bei der Brooks- und der Kornhausbrücke geschlossen. Hier sind Dammbalkenverschlüsse herzustellen. Dabei handelt es sich um Aluminiumprofile mit Gummilippen, die über die gesamte Straßenbreite in drei Führungsschienen übereinander gelegt werden und damit sicher die bestehenden Öffnungen schließen.

Die Quellkade
Der Ursprung einer Quelle ist meist in einer direkten Verbindung mit der überfluteten Außenböschung zu suchen. Tritt lediglich klares Wasser aus, so ist keine unmittelbare Gefährdung für die Sicherheit des Deiches zu befürchten. Werden durch das ausfließende Wasser jedoch Bodenbestandteile mitgeführt, so bildet sich im Deich ein Hohlraum. Mit dem Bau der Quellkade wird versucht, durch das im Inneren der Kade aufstauende Wasser einen Gegendruck gegen das den Deich durchströmende Wasser zu erzeugen und damit den Durchfluss zum Stillstand (Gleichgewicht) zu bringen.

Sandsackpalette
Der Sandsack ist das wesentliche Material , mit dem die Einsatzkräfte vor Ort arbeiten. Auf Paletten zu je 70 Stück werden die ca. 20 kg schweren Kunststoffsandsäcke an die Schadensstelle transportiert. Die Einsatzkräfte bilden eine Kette von der Palette zur Schadensstelle, reichen die Sandsäcke von Mann zu Mann weiter und der letzte baut die Sandsäcke nach den Anweisungen des Deichwartes auf.

Sturmflut
Von einer Sturmflut wird gesprochen, wenn der Tidehöchststand das mittlere Tidehochwasser sturmbedingt um 1,50 m über Normalnull (NN) oder mehr übersteigt. Ab 2,50 m über NN wird von einer schweren Sturmflut und ab 3,50 m über NN von einer sehr schweren Sturmflut gesprochen. Sturmfluten treten verstärkt von Herbst bis zum Frühjahr auf.
Sturmfluten bedeuten für Hamburg eine Gefahr von Überschwemmungen, soweit die von Menschen geschaffenen Deiche durchbrochen oder überströmt werden.


Wasserstandsstufen
0
1
2
3
4
= NN + 3,5 m bis 5,0 m
= NN + 5,0 m bis 5,5 m
= NN + 5,5 m bis 6,5 m
= NN + 6,5 m bis 7,3 m
= NN + 7,3 m bis ...